P1040259

Im Herzen Mittelfrankens eingebettet in schönste Natur liegt eine wohl einmalige Urlaubslandschaft: Das Fränkische Seenland. Auf www.unser-seenland.de erfahren Sie allerhand Wissenswertes über die Region und bekommen die besten Ausflugtipps gleich mitgeliefert. Wir wünschen Ihnen einen tollen und vor allem aktiven Aufenthalt!

Das Fränkische Seenland in Bayern ist ein sehr beliebtes Urlaubsziel in Süddeutschland. Die künstlich angestauten Seen stellen durch ihre harmonische Lage in der fränkischen Landschaft eine ideale Grundlage für Aktivitäten und Erholung am Wasser dar. Zusätzlich zu den Seen ist der ursprüngliche Natur- und Landschaftsraum der Region ein idealer Ausgangspunkt für ausgiebige Rad- oder Wandertouren. Auch auf Barrierefreiheit wurde viel Wert gelegt; das Seenland bietet eine ganze Reihe von Aktivitäten, die Menschen mit Behinderungen ohne Schwierigkeiten wahrnehmen können. Für die Kleinsten unter uns ist ebenfalls gesorgt: Das Fränkische Seenland gilt als eine besonders kinderfreundliche Region und bietet verschiedenste Möglichkeiten, den Nachwuchs langanhaltend ins Schwärmen zu bringen.

Eine große Anzahl von Freizeiteinrichtungen, das Weltkulturerbe des Limes und ein reichhaltiger geschichtlicher Hintergrund runden die Angebote für Besucher im Fränkischen Seenland ab. Die Fränkische Seenplatte wird von verschiedenen Seen, wie zum Beispiel dem Brombachsee, repräsentiert. Durch die eigentlich aus wasserwirtschafltichen Gründen aufgestauten Seen entstand im Laufe der Jahre ein großes Erholungsgebiet im Ballungsraum Nürnberg. Die Wasserflächen des Seenlandes, die sich über 20 qkm erstrecken, dienen heute nicht nur als touristisches Erholungsgebiet, sondern erfüllen auch nach wie vor ihren Zweck des Gewässer- und Hochwasserschutzes in der ganzen Region. Einen Artikel über die Geschichte des Fränkischen Seenlandes finden sie auf den Seiten des Seenlandportal.de.

Die Fränkischen Seen

Der Altmühlsee

Im Altmühltal inmitten des Fränkischen Seenlandes liegt der Altmühlsee. Der von einem Ringdamm eingefasste See nördlich der Stadt Gunzenhausen ist eines der beliebtesten Reiseziele im Seenland. Ein Highlight für Kinder stellt wohl der neben dem Sandstrand gebaute Erlebnisspielplatz in Wald dar. Hier lassen sich Stunden zubringen, während die Eltern im direkt nebenan gelegenen Strandcafé Wald die Seele baumeln lassen können. Der Altmühlsee ist zudem ein Mekka für Radfahrer: der Rundweg umfasst ca. 13 km; wer dann noch nicht genug hat, kann dem Lauf der Altmühl an idyllisch bewachsenen Ufern weiter Richtung Ansbach folgen. Nicht nur für Menschen herrschen hier paradiesische Zustände; der Altmühlsee bei Gunzenhausen ist bekannt für die Vogelinsel – ein über 200 ha großes Naturschutzgebiet, das strikt vom touristischen Bereich getrennt wurde. Mehr zum Altmühlsee erfahren Sie hier.

Altmuehlsee Luftbild

 

Der Kleine und Große Brombachsee

Der Kleine und Große Brombachsee passen sich ideal in die bewaldete und hügelige Landschaft der Fränkischen Seenplatte ein. Zusammen bilden sie den größten aller Seen in Mittelfranken: Den Brombachsee. Der gesamte Erholungsraum rund um den Brombachsee wurde erst im Jahr 2000 fertiggestellt. Heute ist der Brombachsee ein idealer Ausflugsort mit viel Strand, Erholung und einem großem Angebot an Freizeitaktivitäten. Unter anderem durchquert die „MS Brombachsee“, der Fahrgasttrimaran in Mittelfranken, selbigen tagtäglich mehrere Male, um allen Besuchern das perfekte Urlaubsfeeling mit schönster Aussicht, leckerem Essen und bester Unterhaltung mitzugeben. Mehr zum Brombachsee lesen Sie hier.

 

grosser Brombachsee Luftbild
Grosser Brombachsee
Kleiner Brombachsee Luftbild
Kleiner Brombachsee

Der Igelsbachsee

Der Igelsbachsee ist ein Seitenarm des Brombachsee und trennt sich von diesem lediglich durch den großen Damm in Enderndorf. Er stellt einen relativ überschaubaren See dar, der vor allem durch seinen schönen Sandstrand überzeugen kann. Besonders das Tretbootfahren sei hier zu empfehlen, da der gesamte Igelsbachsee mit ein wenig Muskelkraft entdeckt werden kann. Der Kiosk direkt am Ufer lädt mit seinem schönen Außenbereich ebenfalls zum Verweilen ein. Wer sich sportlich betätigen möchte, kann den 6.5 km langen Rundweg um den Igelsbachsee folgen. Mehr zum Igelsbachsee finden Sie hier.

Igelsbachsee Luftbild

Der Rothsee

Zwischen den Städten Roth, Allersberg und Hilpoltstein liegt der Rothsee. Nach umfangreichem Ausbau im Rahmen des Projektes „Wasser für Franken“, wurden die Baumaßnahmen 1993 abgeschlossen. Heute ist der Rothsee ein wichtiger Baustein für die Wasserwirtschaft, den Tourismus und den Naturschutz. Hier wird man jedem Aktivreisenden gerecht: baden, surfen, wandern, segeln und vieles mehr sind hier bestens möglich. Es gibt drei große Erholungszentren am Rothsee; das größte davon ist das Seezentrum in Heuberg. Mehr zum Rothsee lesen Sie hier.

Abendstimmung am Rothsee
Abendstimmung am Rothsee

 

Der Hahnenkammsee

Südlich von Hechlingen liegt der älteste der fränkischen Seen: Der Hahnenkammsee. Der künstlich angelegte See wurde erst kürzlich ökologisch saniert; ebenfalls wurde der in die Jahre gekommene Sandstrand mit Tonnen von Sand neu aufbereitet. Hier lassen sich Runden mit dem Ruder- oder Tretboot drehen oder schlichtweg relaxen. Mehr zum Hahnkammsee finden Sie hier.

Badebereich am Hahnenkammsee
Badebereich am Hahnenkammsee

 

Der Dennenloher See

Der Dennloher See bildet als kleinster See im Fränkischen Seenland das Schlusslicht. Insbesondere Angler kommen gerne an den inmitten eines großen Waldgebiet liegenden See. Aber auch jeder Erholungssuchende ist goldrichtig: Schöne Liegewiesen inkl. Spielplatz und Kiosk sind hier zu finden. Mehr zum Dennenloher See erfahren Sie hier.

Dennenloher See 3

Der Schnackensee

Der 6 bis 7 ha große Schnackensee ist ein sehr schönes und idyllisch gelegenes Fischer-Paradies im Fränkischen Seenland und vor allem durch seine Großfische bekannt. Direkt nebenan ist der Campingplatz mit kleinem Badeweiher, Feuerstelle und allem, was dazugehört. Mehr zum Schnackensee lesen Sie hier.

Hotels, Ferienwohnungen, Pensionen, Camping- und Zeltplätze

Mit der immer weiteren Etablierung des Fränkischen Seenlands  als beliebtes Urlaubsziel wurden selbstverständlich nach und nach jede Menge verschiedene Unterkünfte geschaffen. Je nach Gusto lässt sich so auswählen, ob man in einem der schicken Hotels, etwas rustikaler in einer Ferienwohnung oder ganz bescheiden im Zelt übernachten möchte. Wenn Sie sich noch nicht entschieden haben, helfen wir Ihnen gerne dabei, das richtige Etablissement zu finden. Mehr finden Sie auf unserer Seite Unterkünfte.  

Sie wollen Natur pur oder etwas ganz Besonderes? Dann lesen Sie auch unsere Beiträge zu den Zeltplätzen und den außergewöhnlichen Übernachtungsmöglichkeiten!

Statistische Daten

Genaue Zahlen zu den großen Seen im Fränkischen Seenland:

Altmühlsee Kleiner
Brombachsee
Igelsbachsee Großer
Brombachsee
Rothsee
Vorsperre
Rothsee
Hauptsperre
Stauraum
in Mio. m3
13,8
12,9
4,4
136,6
1,5
10,0
Wasserfläche in km2
4,5
2,5
0,9
8,7
0,5
1,6
Größte Länge in km
3,5
2,5
2,2
5,1
1,8
1,8
Größte Breite in km
1,5
1,0
0,4
2,0
0,3
1,5
Dammlänge
in km
12,5
1,1
0,6
1,7
0,5
1,7
Dammhöhe
in m
5,5
15,5
14,0
36
11,2
16,2
Uferlänge
in km
12,5
8,5
6,5
17,5
5,2
6,7
Wassertiefe
in m
2,5
13,4
11,5
32,5
8,5
15,4
Baukosten
in Mio €
55
40
16
105
20
38
Bauzeit
Beginn/Ende
1976/85
1975/85
1979/85
1983/99
1985/1990
1985/92

Quelle: Wasserwirtschaftsamt Ansbach

Möchten Sie das Seenland erkunden, können Sie sich auf unseren Seiten über Freizeit- und Ausflugsmöglichkeiten und Unterkünfte jedweder Art informieren. Wir haben für Sie neben Hintergründen zu den einzelnen Ideen ein umfangreiches Freizeitprogramm sowie Tipps im Gastro-Bereich ausgearbeitet.

Weitere Themen die Sie interessieren könnten:

  • Der Altmühlsee
  • Der Brombachsee
  • Hotels auf der Fränkischen Seenplatte
  • Ferienwohnungen im Fränkischen Seenland
  • Freizeitaktivitäten in der Region
wandern altmhlsee
Uferweg am Altmühlsee

 

Die Lage des Seenlands in Franken

Im Süden von Mittelfranken, ca. 50 km von Nürnberg entfernt, liegt das Fränkische Seenland inmitten einer waldreichen Landschaft. Altmühlsee und Brombachsee sind gut an das Straßennetz angebunden und alle Touristenzentren können mit dem Auto angefahren werden. Ausreichend Parkplätze sind bei normalen Parkgebühren vorhanden.

Die Erreichbarkeit mit der Deutschen Bahn ist ebenfalls gewährleistet: Städte wie Roth, Allersberg, Hilpoltstein, Gunzenhausen, Pleinfeld etc. sind problemlos mit dem Zug zu erreichen.

 


Größere Kartenansicht

In Gunzenhausen, dem Zentrum des Fränkischen Seenlands, können im Fremdenverkehrsbüro Informationen über die Seenlandschaft bezogen werden.

Alle Zweckverbände stellen zudem Übersichtskarten Übersichtskarte zur Verfügung.

Wetter und Wind

Aktuelle Wetter und Winddaten aus dem Fränkischen Seenland für Ihren Besuch im Seenland.

Windvorhersagen für Segler und Surfer:

Wassertemperaturen einiger Seen aus dem Seenland:

Bilder aus dem Fränkischen Seenland

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (9 Bewertungen, im Schnitt: 4,89 aus 5)
Loading...

1 Trackback / Pingback

  1. Tolle Ausflugstipps für Kinder - Unser Seenland

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Keinen Beitrag mehr verpassen!schliessen
oeffnen